Simon springt mit Hallenbestleistung auf Platz drei

Mit Isabel Ammon und Simon Körber hatten sich zwei Athleten vom TVL für die Süddeutschen Hallenmeisterschaften in Sindelfingen qualifiziert. Mit Bronze im Gepäck kehrte Simon zurück. Der 21-jährige Student zeigte seine schwächsten Versuche bei 1,95m, die er im zweiten Versuch überquerte. Über 2,00 m waren die ersten beiden Versuche recht gut, der dritte sehr gut, so dass er diese Höhe souverän überquerte. Auch die Versuche über 2,03m waren allesamt relativ konstant, doch leider an diesem Tag zu hoch. Simon steigerte seine Bestleistung in der Halle um 4cm.
Aufsteigende Form zeigte auch die U18-Athleten Isabel Ammon. Sie überquerte die 3,00m im Stabhochsprung diesmal gleich im ersten Versuch und egalisierte somit ihre Hallenbestleistung. Auch bei der Lattenüberquerung zeigte sich Isabel verbessert und scheiterte diesmal nur knapp an der Höhe von 3,10m. Im Gesamtraniking belegte Isi den 13. Platz.
Auch Flo Bremm war in Sindelfingen am Start. Der Neu-Höchstädter war über 3x1.000 m am Start. Das Trio belegte hinter der 
LG farbtex Nordschwarzwald den zweiten Rang.



Ergebnisliste:

Simon im Hochsprung über 1,90m

Beim gut besetzten Munich Indoor Meeting belegte Simon Körber mit übersprungenen 1,90m den dritten Rang. Der Sieg ging an Tobias Potye mit übersprungenen 2,20m.

Flo Bremm der seinen ersten Start im Trikot der Höchstädter hatte konnte die 3.000m in guten 8:10,33min für sich entscheiden

Ergebnisliste

 

 

Für 5 Disziplinen hatte Karlheinz gemeldet.
Sein bestes Ergebnis erzielte der 83-jährige im Weitsprung mit 3.08m.
In den drei Sprintdisziplinen war Karlheinz in seiner Altersklasse Alleinunterhalter.
Im Kugelstoßen belegte er mit 7,45m den fünften Rang.

 

Ergebnisliste:

 

Simon holt Gold, Isabel Bronze

Guter Saisoneinstand in der Halle für Simon Körber. Bei den Nordbayerischen Hallenmeisterschaften gewann Simon den Titel mit übersprungenen 1,96m.
Er egalisierte damit seine Persönliche Bestleistung in der Halle.
Isabel Ammon holte im Stabhochsprung mit übersrpungenen 3,00m Bronze. Die U18-Athletin verfehlte ihre Freiluftbestleistung lediglich um 2cm. Im Kugelstoßen lief es noch nicht ganz so rund. Mit 8,63m belegte Isabel den sechsten Platz.

Ergebnisliste:

 

Ferdinand Kohl über 60m

Bei den Nordbayerischen Hallenmeisterschaften belegte Ferdinand Kohl in der Altersklasse U18 den zwölften Rang. In 7,94 sec verpasste er die Norm für die Bayerischen Hallenmeisterschaften
lediglich um 4 hundertstel Sekunden. 


Ergebnisliste

Isabel startet mit 2,90m in die Halleinsaison

Beim Stabhochsprungmeeting in Fürth startete Isabel Ammon mit 2,90m in die Hallensaison.
Nach langer Wettkampfpause mit dem Stab war Isabel mit dem Ergebnis zufrieden.

Ergebnisliste

 

Simon Bauer gewinnt die Langstrecke

Zum Abschluss der Cross Serie im Kreis Ansbach wurden am Sportzentrum in Rohr die Kreismeister ermittelt. Das letzte Rennen des Tages stellte auch die meisten TeilnehmerInnen. 32 gingen über die ca. 9.300 m an den Start. Das Rennen konnte Simon Bauer für sich entscheiden, der sich ca. 2 Runden vor Schluß von Christopher Schroll vom TSV Ansbach absetzen konnte.
Auch der jüngste Teilnehmer des TV Leutershausen konnte sich den Titel des Kreismeisters holen. In einem spannenden Finish konnte sich Jan Vetter (M10) auf der Zielgeraden noch nach ganz nach vorne laufen. Im vorletzten Lauf des Tages waren mit Leon Albrecht (M15) und Ben Vetter (M12) zwei Läufer vom TVL am Start. Nach verhaltenem Beginn übernahm Leon Albrecht noch in der ersten Runde die Führungsarbeit. Er behielt diese bis zur letzten Kurve unmittelbar vor dem Ziel, wo er dann stürzte und seinen Gegner den Vortritt lassen musste. Leon gewann trotzdem das Rennen in der M15. Ben Vetter ging die erste Runden auch etwas verhalten an. Steigerte sich dann im Verlauf des Rennens und überquerte als Gesamtvierter das Rennen. In seiner Altersklasse belegte Ben den zweiten Rang.
Ergebnisliste:

   

 

Foto: Jörg Behrendt

Flo Bremm holt sich den Titel in der U23

 DM Cross

Ergebnisliste:

Johnson Zwillinge auf Rang 4 und 6

In einem sehr stark besetzten Rennen belegten Maya und Nina Johnson beim Waldlauf in Dinkelsbühl über ca. 1.600 m die Plätze 4 und 6 in ihrer Altersklasse W10.
Wobei Maya zeitgleich mit der Läuferin auf Rang 3 ins Ziel kam.

Ergebnisliste:

 

Gut drauf waren unsere Leichtathletik Kids beim Hallensportfest in Neuendettelsau. Gesamt waren 233 Kinder von 11 Vereinen dabei. Die roten Tornados der U12  holten souverän den Tagessieg. Eine super Leistung, wenn man bedenkt das Leutershausen mit Abstand die kleinste Stadt am Start war. Auch bei den Einzelwertungen, die es nur bei der U12 gibt, konnten Max Rühl (M11) und Robin Thiele (M10)  ganz oben aufs Treppchen steigen. Maria Schaudi  und Luzie Wicker holten sich gemeinsam bei der W11 Bronze. Bei der W10 belegten die Johnson-Zwillinge  Maya und Nina einen 2. und 4. Platz. Auch die roten Flitzer der U10 landeten bei ihrem ersten Wettkampf im guten Mittelfeld. Hier dabei waren: Leonie Brohm, Lara Grupp, Elisa Rühl, Luisa Scherwitz und Matteo Gruner. Am Schluß konnten alle mit Urkunde und Medaille nach Hause.

              

Zweimal Vetter am Start

 

 

   

Ergebnisliste:

Fotos:Jörg Behrendt